Kunstgiesserei
Kirchner & Schnappinger

Unsere Gießerei

In den späten 50er-Jahren erwarb Fritz Kirchner, Sohn des Bildhauers Heinrich Kirchner, ein bäuerliches Anwesen in Ascholding. Er baute Scheune und Stall zu einer Gießerei um, in der Absicht, die Plastiken seines Vaters in Eigenregie herzustellen. In den folgenden Jahren nutzten auch Bildhauerkollegen von Heinrich Kirchner die Möglichkeit, ihre Plastiken dort gießen zu lassen. Aus einer Privatgießerei wurde mit den Jahren ein etablierter Handwerksbetrieb.

1996 gab es einen Generationswechsel. Fritz Kirchners Tochter Nicola, die gerade ihre Ausbildung zum Metallformer und -gießer abgeschlossen hatte, und Karl Schnappinger, als Meister eingetragen in die Handwerksrolle, brachten frischen Wind in die Arbeitsprozesse und modernisierten die Einrichtung.

Seit 2007 bieten wir zusätzlich die WerkStattTage an. Dieser 5-tägige Workshop findet jährlich im Frühsommer statt. Die Teilnehmer erlernen den Umgang mit Wachs oder erweitern ihre schon vorhandenen Kenntnisse. Die dabei entstandenen Arbeiten erfüllen alle Bedingungen, um im Anschluss an den Kurs in Bronze umgesetzt zu werden. Mehr Informationen dazu finden Sie unter dem Menüpunkt „Workshop“.

Unser starkes Team

  • Frau Kirchner

    Übernahm 1996 die Gießerei ihres Vaters in dritter Generation

    Nicola Kirchner
    Inhaberin
  • Frau Kirchner und Herr Schnappinger

    Mit guter Laune und Fachkompetenz schaffen wir auch die kniffligsten Aufgaben

    Wir lieben unser Handwerk
  • Herr Schnappinger

    Der Gießermeister stieg 1996 als Geschäftspartner ein

    Karl Schnappinger
    Geschäftsführender Teilhaber
  • Herr Meixner

    Der erfahrene Ziseleur arbeitet schon
    seit 2002 für uns

    Manfred Meixner
    Mitarbeiter
  • Herr Wanninger

    Der gelernte Holzschnitzer verstärkt seit 2018 unser Team

    Jakob Wanninger
    Mitarbeiter
  • Der ausgebildete Kunstgießer war 2018 wieder dabei

    Tobias Ogasa
    Mitarbeiter